Aktuelles von BMW

  • BMW Motorrad WorldSBK Team: Starkes Rennen zum Abschluss des Barcelona-Wochenendes.

    Das Blatt hat sich gewendet: Mit einem starken zweiten Rennen hat das BMW Motorrad WorldSBK Team das Premieren-Wochenende der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) in Barcelona (ESP) erfolgreich abgeschlossen. In Lauf zwei am Sonntagnachmittag belegten Tom Sykes (GBR) und Eugene Laverty (IRL) mit ihren BMW S 1000 RR die Positionen fünf und sieben. Damit erzielten beide Fahrer ihr bisher bestes Ergebnis in einem Hauptrennen in der laufenden Saison.

    BMW.de:

    » BMW Motorrad WorldSBK Team: Starkes Rennen zum Abschluss des Barcelona-Wochenendes.
  • Sheldon van der Linde als Vierter bestplatzierter BMW Fahrer im Sonntagsrennen auf dem Nürburgring.

    Sheldon van der Linde (RSA, Shell BMW M4 DTM) hat das Sonntagsrennen auf der Nürburgring-Sprintstrecke (GER) als bestplatzierter BMW Pilot auf dem vierten Platz beendet. Hinter dem Südafrikaner belegte Marco Wittmann (GER, Schaeffler BMW M4 DTM) einen Tag nach seinem dritten Podestplatz in der laufenden Saison die fünfte Position.

    BMW.de:

    » Sheldon van der Linde als Vierter bestplatzierter BMW Fahrer im Sonntagsrennen auf dem Nürburgring.
  • Licht und Schatten für das BMW Motorrad WorldSBK Team bei der WorldSBK-Premiere in Barcelona.

    Premiere in der WorldSBK: Mit ihrer sechsten Veranstaltung der Saison 2020 gastiert die Serie erstmals auf dem „Circuit de Catalunya“ bei Barcelona (ESP). Für das BMW Motorrad WorldSBK Team brachte der Rennsamstag Licht und Schatten mit sich. Tom Sykes (GBR) sicherte sich mit seiner BMW S 1000 RR in der Superpole-Qualifikation Startplatz vier, musste aber im Rennen aufgeben. Eugene Laverty (IRL) beendete den ersten Lauf auf Position elf.

    BMW.de:

    » Licht und Schatten für das BMW Motorrad WorldSBK Team bei der WorldSBK-Premiere in Barcelona.
  • Podiumserfolg auf dem Nürburgring: Marco Wittmann beendet Samstagsrennen auf Platz drei.

    Gelungener Auftakt in das sechste DTM-Rennwochenende für Marco Wittmann (GER, Schaeffler BMW M4 DTM) und BMW M Motorsport: In einem turbulenten Samstagsrennen auf der Nürburgring-Sprintstrecke (GER) überquerte der zweimalige DTM-Champion die Ziellinie auf dem dritten Platz. Wittmann, der schon vor einer Woche Rang drei in der Eifel belegt hatte, feierte damit seinen dritten Podesterfolg der Saison.

    BMW.de:

    » Podiumserfolg auf dem Nürburgring: Marco Wittmann beendet Samstagsrennen auf Platz drei.
  • BMW M Motorsport und BMW M Customer Racing Teams gehen mit starkem und vielfältigem Aufgebot ins Jubiläumsrennen auf der Nordschleife.

    Am 26./27. September feiern die 24 Stunden auf dem Nürburgring (GER) ihr 50-jähriges Jubiläum – und BMW feiert als Gewinner der ersten Stunde mit. Denn gleichzeitig jährt sich der erste von insgesamt 19 BMW Gesamtsiegen auf der Nordschleife zum 50. Mal. Zu diesem ganz besonderen Rennen treten BMW M Motorsport und die BMW M Customer Racing Teams mit einem ebenso starken wie vielfältigen Aufgebot an.

    BMW.de:

    » BMW M Motorsport und BMW M Customer Racing Teams gehen mit starkem und vielfältigem Aufgebot ins Jubiläumsrennen auf der Nordschleife.
  • Im Münchner Pilotwerk: BMW Group setzt Augmented Reality bei Prototypen ein

    +++ Zeitersparnis von bis zu einem Jahr bei der Absicherung von Fahrzeugmodulen +++ Montageprozesse können frühzeitig geprüft und für die Serienproduktion angepasst werden +++

    BMW.de:

    » Im Münchner Pilotwerk: BMW Group setzt Augmented Reality bei Prototypen ein
  • Neue BMW 5er Reihe für den chinesischen Markt feiert Premiere auf der Auto China 2020 in Peking.

    Dynamisch-elegante Business-Limousine mit verlängertem Radstand und exklusiven Komfortdetails.

    BMW.de:

    » Neue BMW 5er Reihe für den chinesischen Markt feiert Premiere auf der Auto China 2020 in Peking.